Unterkünfte suchen
vom:
bis:
auch zeitweise belegte Unterkünfte einbeziehen
Personen
Wohnungsgesellschaft Raschau GmbH
Die regionale Unternehmerwelt
Online-Gästebefragung
Wintersportreport
EUROPA FÖRDERT SACHSEN
Informationsbroschüre online lesen
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Raschau www.wetter.de
Erzgebirgscard
Wir sind Partner der Erzgebirgscard - erhältlich in der Touristinformation!

Aktuelle Meldungen

Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr Nachrichten

04.11.2017 12:00 (Sonstiges)
» Jenaplanschüler sprechen tschechisch «
(MT) RASCHAU-MARKERSBACH: Das Schuljahr 2017/18 ist für die Jenaplanschule Markersbach ein Jubiläumsjahr. In dieser Woche wurde mit mehreren Veranstaltungen das 25-jährige Bestehen gefeiert. Einst als staatlicher Schulversuch mit 64 Kindern der Klassen 1 bis 4 begonnen, ist die Schule in Markersbach heute eine zweizügige Grund- und Oberschule, an der 354 Schüler nach dem Konzept des modernen Jenaplans lernen.
Für den Fremdsprachenunterricht war wichtig, dass die jungen Europäer neben Englisch auch die Nachbarsprache Tschechisch lernen. Dafür gab es ab Herbst 1993 Schülerbegegnungen. Folgerichtig begannen die Feierlichkeiten mit einer Deutsch-Tschechischen Konferenz. Eröffnet wurde die von Schulleiterin Karin Drechsel. Danach wurden Arbeitsergebnisse aus dem Fremdsprachenunterricht präsentiert, aber auch Sketche gespielt. Neben dem Tschechisch-Unterricht finden im Rahmen des Projektes "Dialoge – gemeinsam lernen für Europa" Schülerbegegnungen statt. Auch darüber wurde bei der Deutsch-Tschechischen Konferenz im "Kaiserhof" Markersbach berichtet. Bis heute ist die Jenaplanschule übrigens die einzige Schule im Erzgebirgskreis, an der alle Schüler Tschechisch lernen.
Der zweisprachigen Konferenz am Mittwoch schlossen sich am Donnerstag die Festveranstaltung "25 Jahre Jenaplanschule Markersbach" und am Freitag Ball der Ehemaligen an. Seit 2002 ist der gemeinnützige Verein "Jenaplanschule im Erzgebirge" Träger der Schule. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoJenaplanschüler sprechen tschechisch  
18.11.2017 10:00 Uhr: Der Schneeberger Weihnachtsbaum
18.11.2017 11:00 Uhr: Rekord bei Wildunfällen

Veranstaltungen


Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenstermehr Veranstaltungen

Seite 1 von 28  1234...2627>letzte»
+++ artmontan - Viktor Skriptchenko und sein Donkosaken-Balalaika-Ensemble +++
18.11.2017
Beginn: 14:00 Uhr
(Konzert)
Veranstaltung:  artmontan - Viktor Skriptchenko und sein Donkosaken-Balalaika-Ensemble
Veranstalter:  kul(T)our-Betrieb - Eigenbetrieb des Erzgebirgskreises
Veranstaltungsort:  08352 Raschau-Markersbach
Kaverne der Vattenfall Wasserkraft GmbH
Landkreis:  Erzgebirgskreis
Ansprechpartner:  Frau Ursula Haarig
Wettinerstr. 64
08280 Aue
Telefon: 03771-2771600
Link:  www.artmontan.de
Logo: 
Bild: 
PDF-Dokument:   download artmontan_Programm_2017.pdfartmontan_Programm_2017.pdf
Informationen
zur Veranstaltung: 

 

MÄRCHENHAFT: Musikalische russische Weihnacht im Erzgebirge

Alte
russische Volkslieder und Romanzen - dargeboten von Musikern, die unter
der musikalischen Leitung ihres Dirigenten unglaublich schwierige
konzertante Leistungen vollbringen - lassen den Zuhörer eintauchen in
die Märchenwelt der Weihnacht und des Winters in einem russischen Dorf.
Ursprünglich, aber auf höchstem musikalischem Niveau verführen die
Tänzer und Sänger von Viktor Skriptchenkos Donkosaken-Balalaika-Ensemble
zum Loslassen vom Alltag. Das Ensemble vereint erstklassige Musiker,
die nicht nur alle aus dem Don-Gebiet stammen und ein Diplom über den
Abschluss an einer russischen Musikhochschule vorweisen können, sondern
auch bei russischen Folklorespezialisten hoch angesehen sind.

Kartenbestellungen unter Tel. 03771 277-1602 oder www.artmontan.de.





Ärztlicher Notfalldienst

Notfalldienste für den Bereich "Raschau-Markersbach".
keine Einträge vorhanden
 
Gefördert durch: die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.